Vereinbarte Prüfungshandlungen

Mit den vereinbarten Prüfungshandlungen besteht ein Instrument, um Sie und/oder eine weitere Drittpartei ganz gezielt über einen abgegrenzten Bereich zu informieren. Insbesondere, wenn Ihr Betrieb nicht der Revisionspflicht untersteht, können Sie sich damit sehr kostengünstig gewisse Informationen von unabhängiger und kompetenter Stelle bestätigen lassen. Bei eingeschränkter Revision können vereinbarte Prüfungshandlungen sinnvoll kombiniert werden, um zusätzliche Nutzen zu erhalten.

Die Prüfungshandlungen werden ganz konkret und im Voraus zwischen den beteiligten Parteien vereinbart. Nach der Durchführung berichten wir über die gemachten Feststellungen.

Mit vereinbarten Prüfungshandlungen können Sie Vertrauen schaffen, insbesondere wenn die betroffene Drittpartei bereits in die Planung eingebunden wird. Oft können damit Vorteile bei der Zusammenarbeit mit Kreditgebern, Lieferanten oder Kunden erreicht werden, welche unsere Kosten bei Weitem übersteigen.

Gerne analysieren wir mit Ihnen gemeinsam, ob auch Sie von vereinbarten Prüfungshandlungen profitieren können.